Ich habe das Buch für alle Fantasy-Fans gefunden!

24. März 2012

Eragon * Christopher Paolini
Das Vermächtnis der Drachenreiter



Als der Junge Eragon auf der Jagd einen blauen Stein findet, freut er sich: Vielleicht kann er den Stein für etwas zu essen eintauschen! Doch dann geschieht etwas unfassbares. Dem Stein entschlüpft ein Drachenbaby!! Drachen schlüpfen nur, wenn sie den richtigen Menschen gefunden haben. Und Eragon ist so einer! Schon im knappen Mannesalter wir er vom bösen König des Reiches Alagaesia gesucht. Zusammen mit seiner treuen Freundin, dem Drachen Saphira und einem alten Mann stellt er sich dem Bösen. Eragon gelingt das, was vor ihm
 erst zwei Geschöpfe überhaupt geschafft geschafft haben: 
Er tötet einen Schatten!
Wir Eragon das Erbe der Drachenreiter antreten können?

Ständig werde ich gefragt: Hast du schon mal Eragon gelesen? Kennst du Eragon? Boah, du musst umbedingt Eragon lesen! Das habe ich jetzt auch endlich getan. Es ist ein wunderbares Buch. Ausserdem sieht der Buchdeckel wunderschön aus! Ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen. Es ist genail!
!!!LEST ES!!!

Sterben, um weiterzuleben!

14. März 2012

Meg Finn und die Liste der 4 Wünsche * Eoin Colfer

Meg Finn wurde bei einem Einbruch getötet. Entweder kommt sie in den Himmel oder in die Hölle. Ab +1 Punkt Himmel, ab -1 Punkt Hölle. Aber bei Meg sind es 0 Punkte. Sie wird als Geist zurück zu Erde geschickt, um dem alten Mann, bei dem sie zuletzt eingebrochen ist, etwas gutes zu tun. Dieser erstellt eine Liste mit 4 Sachen, die er machen möchte, bevor er stirbt. Und Meg muss helfen! Welche 4 Sachen das sind, und was Meg und dem alten Mann (er heisst übrigens Lowrie ) alles passiert... Und ob Meg nun doch in den Himmel kommt? Da müsst ihr es schon selber lesen!
*
Meg Finn ist ein Geist, doch das vergisst man, sie ist bis auf ein paar aussergewöhnliche Fähigkeiten normal. Das Buch gibt einem eine genaue Vorstellung, wie es im Himmel und in der Hölle aussehen könnte. Das fand ich jetzt nicht sooo gut! Aber... Es war ein gutes Buch, nicht so wie Elfenseele oder so was, aber gut!

♥ Danke für das tolle Buch, Claudi! 

Stadtsafari!

13. März 2012

Entdecke deine Stadt * Anke Leitzgen&Lisa Rienermann


Dieses Buch ist kein "normales" Buch. Also es ist keine Geschichte, die in dem Buch erzählt wird. Dieses Buch ist ein Stadtleiter. Alles rund um die Stadt. Er wird erklärt, wie man mit Kleinigkeiten zur Verschönerung der eigenen Stadt etwas hinzufügen kann. Ein anderes mal wurde gefragt, ob einem ein Stadtteil am besten mit einem Fluss, als Stadtjungel oder als Hartplatz gefallen würde. Fotos zeigen Hochhäuser, die vollkommen mit Moos zugewachsen sind. Eine Fassade, an der kaputte stellen mit Legosteinen zugestopft sind. Und, Leute, wusstet ihr, dass die Entfernung von Kaugummi auf der Strasse jedes Jahr rund 900 Millionen Euro kostet? Nicht? So was steht da drinne! Naja, auf jeden Fall gibt es in dem Buch viel zu lesen...  Ich ERWARTE, dass alle Stadtliebhaber dieses Buch SOFORT kaufen! Sonst... :D 

Hühnerkake? Uns doch egal!

1. März 2012

 Die wilden Küken * Thomas Schmid 



Jeder kennt "Die wilden Hühner", oder? Nein? Okay, das ist eine Mädchenbande die als Erkennungszeichen eine Hühnerfeder um den Hals trägt. Und dann gibt es da noch die Pygmänen, die Jungsbande. Aber die Hühner sind "alt" geworden, zu alt für eine Bande. Deswegen brauchen sie Nachfolger: Lilli, Bob und Verena. Aber "Die wilden Hühner" können sie nicht heissen, unmöglich. Wie wäre es dann mit... Genau, "Die wilden Küken"! Aber irgendwie läuft gar nichts: Kein Bandenquatier, keine Abenteuer,... Doch auf einmal werden die drei auf ein altes Schiff aufmerksam. Und dann verliebt sich auch noch Lillis Vater in die Englischlehrerin, die ausgerechnet Bobs Tante ist. Ach ja, Verena wird auch Very genannt: Als sie einmal im Englischunterricht richtig antwortete, sagte die Lehrerin: "Very good" Ein guter Anlass für Lilli und Bob, Verena immer so zu nennen. Oder nicht? Sag, dass es ein guter Anlass war, bitte!



"Die wilden Hühner" waren natürlich von Cornelia Funke geschrieben, aber was war das? Wieso schreibt den auf einmal irgendein dahergelaufener Thomas Schmid ausgerechnet an "Die Wilden Küken" weiter? Ich war empört! Na ja, das Buch war, muss ich zugeben nicht sooo schlecht... Aber es ist halt keines von den "Verbotenen Büchern". Es lohnt sich aber, es zu lesen. "Die wilden Hühner" natürlich auch... :D
 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design