Zoë...

15. Januar 2013

...von 
Clay Carmichael
*


Hallo allerseits!

Zu Weihnachten habe ich "Zoë" geschenkt bekommen. Ich habe von dem Buch schon öfter gelesen und gehört. Aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen, es mal zu lesen. Jetzt aber ! :)

Das passiert:
Zoës Vater ist schon vor ihrer Geburt gestorben. Nach dem Tod ihres Vaters schleppt ihre Mutter immer wieder neue Männer an. Alle waren sie nicht nett zu Zoë. Und ihre Mutter war nicht besser: Entweder war sie im Krankenhaus, wegen Alkohol usw. oder sie schloss sich in ihr Schlafzimmer ein und kam nur zum Essen und aufs-Klo-gehen raus. Plötztlich stirbt diese. Zoë kommt zu ihrem einzigen Verwanten, ihrem Onkel Henry. Früher warv ein ein berühmter Herzchiruge, jetzt ist er ein berühmter Künstler. Er stellt Metallfiguren her. Zu diesem Mann zieht Zoë also und am Anfang hat sie kein Vertrauen in ihn. Sie glaubt, es ist böse von ihm gemeint, dass er sie zur Schule schickt. Denn früher hat sich niemand darum gekümmert, ob sie geht oder nicht. Naja, auf jeden Fall erlebt sie sehr viel und das Buch ist toll geschrieben. :)

Ja, das wärs dann auch schon wieder!
Machts gut und liebe Grüsse eure
Emma :D

Kommentare:

  1. Schöner Post... die Geschichte klingt echt spannend. Ich glaub ich les das auch mal :)

    Vielen Dank für deinen Kommentar :) Meine Nationalität verrate ich in meinem nächsten Post... ;)

    Deine, Jamie

    AntwortenLöschen
  2. dein blog ist wirklich schön, mal etwas anderes :)
    würde mich freuen, wenn du mal auf meinem vorbei guckst und ich dich als neuen leser begrüßen dürfte :-))
    xxx
    annika

    july-25th.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. >Zoe< haben wir nun gekauft - jetzt muss es nur noch gelesen werden.
    Übrigens habe ich auch mal ein Buch für Junge Leute vorgestellt -
    http://fasertraum.blogspot.de/2011/03/ein-sehr-stilles-und-beruhrendes-buch.html
    Es könnte vielleicht gefallen.... smile ...
    GlG Barbara

    AntwortenLöschen

 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design