Die Bestimmung von Veronica Roth

29. September 2013

Bildquelle: Amazon

Kurzbeschreibung des Buches:
Beatrice lebt in der Zukunft. In dieser Zukunft ist die Gesellschaft in fünf Gruppen unterteilt:
Altruan – die Selbstlosen
Candor – die Freimütigen
Ken – die Wissenden
Amite – die Friedfertigen
Ferox – die Furchtlosen 
Zwischen diesen fünf Gruppen, auch Fraktionen genannt, muss sich jeder 16- Jährige entscheiden. Bis zu diesem Zeitpunkt lebt man in der Fraktion der Eltern. Bei Beatrice war es die Fraktion Altruan. Die Altruan verzichten auf fast alles, stets haben die anderen den Vortritt. Aber Beatrice weiss, sie ist keine gute Altruan. Im Eignungstest, den ebenfalls alle Teenager besuchen, findet ein System heraus, zu welcher Fraktion man am besten passt. Bei Beatrice lautet das Ergebnis: Unbestimmt! Doch unbestimmt zu sein, ist gefährlich, man darf mit niemandem darüber sprechen. 
Am Tag der Entscheidung wählt Beatrice zum Schrecken ihres Vaters nicht Altruan, sondern wechselt zu den Ferox über. Ganz auf sich allein gestellt muss Beatrice, die sich nun Tris nennt, durch den Test der Ferox.
Doch dann geschieht etwas Schreckliches: Die Ken greifen die Regierungsfraktion, die Altruan, an. Dabei benutzen sie die Ferox auf eine gemeine Art und Weise als ihre Truppe. Und die Ferox wissen nichts davon...


Meine Meinung und Anmerkungen zum Buch:
 Also, ich war sehr gespannt auf dieses Buch. Die einzelnen Fraktionen haben mich sehr interessiert. Von denen hat der Leser aber nicht so viel erfahren. Nur von denen beiden, um die es hauptsächlich ging: Die Altruan und die Ferox. Wie ich bereits in einer anderen Rezi geschrieben habe, liebe ich es in neue Welten der Zukunft einzutauchen. Ich finde es immer spannend, was Autoren für Zukunftsideen haben. Und die Idee von Veronica Roth war wirklich sehr gut!
Die Protagonistin ist Tris. Tris fand ich sehr sympathisch, von Anfang an. Anfangs wirkte sie irgendwie eingeklemmt, fehl in der Welt der Altruan. Für mich war sie viel mehr eine Ferox. Tris ist sehr abenteuerlustig, mutig, hat Humor und kann auch sehr zickig, einbebildet und hart sein. Ich denke, sie wäre eine gute Freundin. :)
Was ich auch sehr beeindruckend finde, dass sie sich sehr schnell in der Welt der Ferox eingelebt hat. Sie ist so ein "Zähne zusammen beissen- Typ". Ich hätte das nie geschafft. Wahrscheinlich hätte ich die ganze Zeit nur rumgeheult, wenn ich den Fraktionswechsel überhaupt gewagt hätte...

Meine Meinung:

"Die Bestimmung" bekommt von mir 5 von 5 Punkten.





Liebste Grüsse, Emma :*

Buchtrailer *hier*

Kommentare:

  1. Emma ,danke für deine ganzen lieben Kommentare ! :)

    AntwortenLöschen
  2. Schade dass nicht mehr auch von den anderen Fraktionen vorzufinden ist. So hört es sich nämlich spannend an. Schon alleine solch eine Vorstellung, da fragt man sich sofort selbst wo man sich anschliessen wolle^^

    Wünsche dir einen schönen Wochenstart und sende liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmt! Da hast du vollkommen recht! :)

      Liebst, Emma <3

      Löschen
  3. Hi.
    Hab dich getaggt, wär cool wenn du mitmachst!
    http://imagine-passions-life.blogspot.com/2013/09/tag-11-fragen.html

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das klingt ja echt spannend. Das cover erinnert mich irgendwie so an "die tribute von panem", also an dieses symbol mit dem spotttölpel, was mich immer davon abgehalten hat, das Buch zu kaufen, nicht, weil ich die tribute von panem nicht mögen würde, sondern weil es mir so geklaut/ nachgemacht vorkam. keine ahnung. ist ja eigentlich gar nicht so ähnlich, nur auf den ersten Blick. Und der Inhalt klingt echt intressant! Dz hast mich mal wieder überzeugt ;-)

    AntwortenLöschen
  5. irgendwie hört sich dieses buch gruselig an ..... :D Aber trotzdem schöner text :*

    AntwortenLöschen
  6. Super Rezi mal wieder gut beschrieben! Ich mag die Grundinfos voll, die sind so schön gemacht ;) Es hört sich sehr interessant an vllt. gibt es das ja bei uns in der Bibliothek...

    AntwortenLöschen

 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design