Kyria & Reb. Die Rückkehr von Andrea Schacht

10. September 2013




Inhalt:

Aus dem Reservat zurück nach NuYu, dies ist Kyrias Vorhaben zu Beginn des Buches. Als ihre Mutter Kyria nach vier Monaten wiedersieht ist sie total aus dem Häuschen und sie beschliessen, dass Kyria vorerst unter einer anderen Identiät als Bäckersgehilfin arbeitet. Doch nach einiger Zeit muss Kyria zu ihrer Mutter zurück, wieder Kyria, Tochter der La Dama Isha sein.
Wer sind die Mörder ihres Vaters? Nicht will Kyria mehr wissen als die Antwort auf diese Frage. Doch es gibt Leute, die verhindern wollen, dass Kyria es erfährt und so bringt die junge Dame sich und ihre Mutter in grösste Gefahr...



Meine Meinung und Anmerkungen zum Buch:

Ich war sehr gespannt auf den Folgeband von "Kyria & Reb. Bis ans Ende der Welt". Der Anfang hat mir sehr gut gefallen und auch den weiteren Verlauf der Geschichte mochte ich. Allgemein fand ich die Handlung des Buches sehr gut. Mir hat Band zwei besser gefallen als Band eins. Die Charaktere aus dem ersten Teil habe ich genauso gemocht und auch neue Nebenrollen mochte ich total gerne. An dieser Stelle muss ich einfach noch mal erwähnen, dass ich Kyria echt sympathisch finde.
Ich bin ja immer fasziniert, wie Autoren es schaffen, im ersten Teil Sachen zu schreiben die dann erst im zweiten oder dritten Teil einen Sinn ergeben. Ich sag nur: Harry Potter!!! Auch in dieser Reihe ist es der Autorin gelungen, die Geschichte so vorzuplanen, dass vieles jetzt erst jetztSinn gemacht hat.

Das Cover ist einfach nur zauberhaft, da gibt es nicht viel zu sagen. Wisst ihr, ich finde es wichtig, dass Bücher hübsche Cover haben. Dann stelle ich sie viel lieber in mein Regal. Und, was mir aufgefallen ist, die Cover werden immer kunstvoller. Schaut man sich ein Buchcover vor einigen Jahrzehnten an, ist es meist einfarbig mit einem Schriftzug. Heute allerdings ist fast jedes Cover Kunst. Ich werde dazu in nächster Zeit vielleicht noch einen Post schreiben.

Jetzt aber zurück zum Thema:
Das Buch war irgendwie anders. "Bis ans Ende der Welt" hatte etwas Schwerfälliges an sich, dass das Buch nicht leicht zum Lesen machte. Die Handlung stockte immer wieder und ich hatte auch einmal vor, es abzubrechen. All diese Probleme hatte ich in diesem zweiten Teil nicht. Vielleicht lag es daran, dass ich mit den Protagonisten und der Welt von NuYu schon bekannt war, vielleicht lag es an etwas anderem. Auf jeden Fall stockte die Handlung nicht und das Buch war einfach ein Stück besser als Band eins.

Meine Bewertung:


 "Kyria & Reb. Die Rückkehr" bekommt vier von fünf Punkten.

Einen regnerischen Gruss von Emma :*

Kommentare:

  1. Mir gefällt das Royalblau auch, allerdings verblasst es bei meinem Füller recht bald - deshalb habe ich in der Schule die letzten beiden Jahre auch immer in Schwarz geschrieben ;) Es sieht irgendwie... kunstvoller aus ;D

    AntwortenLöschen
  2. Also mich hat die Beschreibung etwas verwirrt, kommt aber wahrscheinlich daher dass ich keines der Bücher kenne.

    Mit dem Cover kann ich dir vollkommen Recht geben. Ich gucke da auch immer hin, und habe hier auch noch Bücher von "18Hundert-Schlag-mich-tot" (Floskel) stehen. Da gab es noch keine Einbände/Cover.

    Liebe Abendgrüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  3. Die Beschreibung hat mich auch verwirrt. .macht keinen Sinn für mich ;) ja so könnte ich Bücher Auch nicht schreiben, dass es erst im nächsten Teil rauskommt, aber wenn man schon alles weiß, wer soll dann das Buch (2. Teil) noch kaufen?

    AntwortenLöschen
  4. Die Fotoideen...puh! Ich nehme meine Kamera öfter einfach mit und von daher haben meine Cousine und ich uns gedacht, dass wir das mal machen könnten! Einfach Augen auf machen dann findet man kleine Dinge und Ideen :)

    AntwortenLöschen

 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design