Bookstar, Abraxas und und und...

10. November 2013

Hallo ihr Lieben!

So... Ich habe unheimlich viel zu erzählen, neue und ältere Sachen (von denen ich schon längst hätte berichten müssen :D). Am besten fange ich direkt an, sonst geht das hier zu lange. ;))

Alsooo, ich fang einfach mal ganz von vorne an und zwar bei Bookstar. Bookstar ist ein Projekt der Kinder- und Jugendmedien in Zürich. Jedes Jahr zwischen November und März suchen verschiedene Jurys aus 40 nominierten Büchern die besten 20 heraus. Diese werden dann für ein Online- Voting freigestellt. Ende Oktober steht ein Gewinnerbuch, der "Bookstar" fest.

Ich bin auf dieses Prokjekt durch meine Bibliothek gestossen. Es lagen ganz viele Flyer rum und da habe ich mir gedacht: Logge ich mich doch auch mal ein und mache bei dem Online- Voting mit. Gesagt, getan. Kurze Zeit später bekam ich eine E- Mail. Die Mail war von Bookstar und ich wurde gefragt, ob ich nicht Lust hätte, mit ein paar Freundinnen auch eine Jury zu gründen und zusammen mit anderen Jurys aus den 40 besten Bücher unsere 20 Favouriten rauzusuchen. Ob ich Lust hätte? Aber hallo! :D
Zusammen mit meiner Freundin Laura habe ich dann also eine Mini- Jury für Bookstar 2014 gegründet.
Wir wurden wie zur Preisverleihung des diesjährigen Bookstars eingeladen. Ich wurde gefragt, ob ich den diesjährigen Bookstar "Wieviel Leben passt in eine Tüte?" kurz vorstellen möchte. Ja, das wollte ich durchaus! :D
Die Preisverleihung wurde beim Abraxas Jugendliteratur- Festival in Zug durchgeführt.


Unser Tag in Zug beim Festival: 

Vor der Preisverleihung gab es noch einige Lesungen für jedes Alter, wir besuchten zwei davon. Die erste Lesug war nichts, da wir für sie schon viel zu alt waren. Aber die zweite war richtig gut:

Der Autor Zoran Drvenkar las aus seinen Thriller "Der letzte Engel" vor. Die Geschichte war unheimlich gut und spannend, allerdings liess er 100 Seiten weg, er meinte, er sei so nett und würde uns den schlimmsten Teil ersparen. :) Das was er vorlas, war wie gesagt unheimlich spannend und fesseln, aber auch sehr lustig. Als er fertig war, folgte noch eine kurze Lesung aus seinem Buch "Die Nacht, in der meine Schwester den Weihnachtsmann entführte". Es war so lustig, dass ich fast nicht mehr aufhören konnte mit lachen. Ich muss mir dieses Buch einfach noch kaufen! Als die Lesung zu Ende war, konnte man dem Autoren noch Fragen stellen. Zoran Drvenkar ist sehr sympathisch und ziemlich lustig. Nach der Lesung folgte eine kleine Autogrammstunde und ich bin aus dem Saal rausgesprintet, habe das Buch "Der letzte Engel" gekauft, bin wieder reingerannt und habe es mir von ihm signieren lassen.





Ja, und jetzt noch zur Preisverleihung:
Also, erst wurde eine kurze Begrüssungsrede gehalten. Logisch, oder? ;)  Danach durften alle angereisten Jurymitglieder kurz auf die Bühne und es wurden von allen 20 Büchern kurz der Name gesagt. Danach sind alle wieder runter, nur Laura, ein Junge, ein Mädchen und ich sind oben geblieben. Denn wir vier haben jeweils ein Buch vorgestellt.

Ja... da bin ich gerade konzentriert am vortragen! :D

Donna Freitas hatte im voraus eine schöne Dankesviedeo aufgenommen und geschickt, dieses wurde auch noch abgespielt.

Zum Schluss las Alice Gabathuler noch aus einem ihrer Bücher vor. Alice Gabathuler ist eine schweizer Autorin und eines ihrer Bücher war auch für den Bookstar nomieniert worden.

Am Ende der Vorstellung erhielt jedes der Jurymitglieder als Dankeschön noch einen 20 Franken- Büchergutschein. Viielen Dank! (:
--♥--

Und hier noch mal alles, was ich am Tag gebraucht, bzw. benutzt, gekauft oder bekommen habe:


Eine Autogrammkarte
Das Buch "Der letzte Engel".


Das hier ist der Büchergutschein. Nochmals vielen Dank dafür!

Und das hier ist die Eintrittskarte für die Preisverleihung des Bookstars.
Ja, das habe ich gestern also erlebt und gemacht. Mir hat der Tag unheimlich viel Spass gemacht und ich freue mich schon auf nächstes Jahr! :D
Ein schönes Wochenende noch, eure Emma <3

Kommentare:

  1. so eine lesung hört sich echt klasse an und genau das richtige für dich wo du doch so gerne ließt :) die bilder sin auch echt schön <3 liebe grüße u danke für dein netten kommentar :*

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das hört sich genial an! Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll :D Klingt nach nem tollen Erlebnis :)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal cool. Finde ich klasse dass sie dich ausgewählt haben. Das hast du dir verdient bei deinem Eifer und der Begeisterung zu Büchern.

    Kann ich mir gut vorstellen das es dir Spaß gemacht hat. Ist ja auch etwas ganz Besonderes.

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  4. Das war wirklich ein toller Tag! Und der Herr Zoran Drvenkar ist ein richtig cooler und supersympathischer Typ! Das Buch...!!! les' ich auch!! Mach schnell, damit ich es bald haben kann!
    Kisses!!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Wow da wäre ich auch gerne gewesen! Hattest du aber Glück :) Du Bücherwurm ;) hört sich echt richtig toll an und auch die Lesungen und einen Autor zu treffen ist doch was!

    AntwortenLöschen
  6. Hört sich ziemlich gut an! :)) Ich glaube den Autor muss ich mir mal anschauen.

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen

 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design