Tschick von Wolfgang Herrndorf

12. November 2013

Titel: Tschick



Autor: Wolfgang Herrndorf
Reihe: -
Seiten: 256 Seiten
Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum: März 2012
Verlag: rororo
Kaufen? Klick!
Bildquelle: Amazon





Klappentext:
Zwei Jungs. Ein geknackter Lada. Eine Reise voller Umwege durch ein unbekanntes Deutschland.
Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise : Maik Klingenberg wird die grossen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi- Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnaasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Ausserdem hat er einen geklauten Wagen zu Hand. Und damit beginnt eine unvergessliche Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz.

Inhalt:
Protagonistend er Geschichte sind Maik und Tschick. Maik ist ein ziemlich unscheinbarer Junge mit relativ reichen Eltern. Die Sommerferien muss er allein zu Hause verbringen. Doch dann kreuzt Tschick bei ihm auf. Tschick ist Russe und nicht sehr beliebt in Maiks Klasse. Er erzählt, dass er sie den alten Lada eines alten Mannes "geliehen" hat und lädt Maik ein, mit ihm eine kleine Proberunde zu drehen. Erst will Maik nicht doch schliesslich willigt er ein und die beiden wollen zusammen in die Wallachei fahren. Doch das ist gar nicht so einfach, wenn niemandem auffallen darf, dass zwei Teenager zu zweit in einem alten Auto fahren...


Meine Meinung und Anmerkungen zum Buch:
Also, ich war ziemlich gespannt auf das Buch, da der Klappentext sehr vielversprechend klang und ich umbedingt wissen wollte, was mit Tschick und Maik alles passiert.
So, bevor ich weiterschreibe, muss ich eine kleine Sache erklären: Wenn ich mit einem Buch anfange, fange ich wirklich ganz vorne an, auf der ersten, unbeschriebenen Seite. Ich lese, für wen das Buch geschrieben ist und auch, wann es rausgekommen ist und ein Buch der wievielte Auflage ich in den Händen halte. So, und das ist der Punkt. Im März 2010 ist das Buch rausgekommen, mein Buch ist aus einer Auflage von Juni 2013. Ja, und jetzt ratet mal, die wievielte Auflage das ist?! Die 22.! Also in drei Jahren 22 Auflagen. Stramme Leistung, oder? :D
Naja, nachdem ich das gesehen hatte, war ich noch gespannter. Die Geschichte fing ein bisschen unspannend an, wurde aber in dem Moment interessant, als sich Tschick und Maik mit dem Lada auf den Weg machten. Den Schreibstil des Buches fand ich ganz gut und die Handlung hat mir gut gefallen. Allerdings hatte ich ein Problem mit dem Buch. Und zwar mit den Protagonisten Tschick und Maik. Ich mochte sie nicht, keinen von beiden. Ich weiss nicht woran das liegt, sie werden ja auch nicht als gemein, hinterhältig oder so bezeichnet, aber ich konnte sie nicht ausstehen. Eine Personenbeschreibung mache ich in dieser Rezi nicht, da diese sehr kritisch ausfallen würde und ich das gar nicht möchte, weil das Buch sonst sehr gelungen ist.

Also, ich würde auf jeden Fall empfehlen, das Buch zu lesen und ich wäre sehr über eure Meinung gespannt, da es glaube ich nicht jedem gefällt.

Meine Bewertung:


"tschick" bekommt von mir 4 von 5 Punkten, da ich die Protagonisten nicht sympathisch finde.

Viele liebe Grüsse von Emma <3

Kommentare:

  1. Ich fand das Buch, also vor allem die Geschichte an sich auch wirklich gut, aber du hast Recht: Die Protagonisten waren mir auch total unsympathisch, obwohl ich auch keine Ahnung habe, woran das liegt. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da bin ich ja froh, dass ich nicht allein bin! :DD

      Liebe Grüsse <3

      Löschen
  2. Hört sich an wie aus dem Leben gegriffen und dürfte es bestimmt auch geben ;-)

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  3. Tschick lesen wir demnächst im Deutschunterricht und ich höre nur gutes von dem Buch.
    Aber ich habe das auch mit manchen Protagonisten dass ich die totaaaal unsymphatisch finde. Ich versteh ich ;)
    Liebst♥

    AntwortenLöschen
  4. Hi Emma,
    bei mir liegt Tschick noch auf dem SuB, ich hab es mir ein paar Wochen vor dem Tod des Autors gekauft, ohne zu wissen, dass er so krank war. Ich war dann umso geschockter als ich diese Nachricht gehört hab...
    22 Auflagen sind ja wahnsinnig :o Dass muss ich gleich mal mit eigenen Augen anschauen.

    Ich bin jedenfalls schon gespannt auf die Geschichte!

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. WAHAS?! Ich will auch Orangenpunsch, das einzige, was es bei uns gibt ist Kaffee - und der ist meistens schlecht :D
    Liebste Grüße, Linn
    linnmaira.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Mal sehen ob ich es mir hohle! Hört sich aber richtig gut an! Kennst Du Rubinrot?
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber hallo! :D Klar kenn ich das ich liebe die Bücher, nein ich vergöttere sie. ;)

      Löschen
  7. Hey Ema! Dein Blog ist soo schön! Das Design gefällt mir richtig gut :) bei uns wurde Tschick mal als Theater aufgeführt, aber ich habe es leider nicht gesehen... Nach deiner Rezesion sollte ich mir vielleicht mal das Buch zulegen :D
    Alles Liebe
    Julie
    action-pictures.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Hi♥
    Ohgott jetzt kommentier' ich schon zum zweiten Mal unter diesem Post!^^
    Erstmal danke für deinen lieben Kommentar und ich fänd es echt wahnsinnig, wenn du mich vorstellen würdest!!!
    Das ist ein total lieber Vorschlag!♥
    Und danke, dass du mich schon so lange mit deinen netten Kommentaren unterstützt!
    Liebst!♥♥♥

    AntwortenLöschen
  9. Dein Header ist wirklich sehr schön :)
    Das Buch wartet schon eine ganze Weile in meinem Regal
    und nach deiner Vorstellung muss ich es jetzt wirklich lesen.

    Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung,
    vielleicht möchtest du ja mitmachen.
    (http://mlovelyt.blogspot.de/2013/11/ich-stelle-deinen-blog-vor.html)

    Liebe Grüße, Adele ♥

    AntwortenLöschen
  10. ich mag dein layout so sehr! *-*
    ich habe nach einer pause wieder angefangen mit bloggen, ich weiß nicht ob du mich noch kennst..?!
    ich würde mich auf jeden fall sehr freuen wenn du mal vorbei schauen würdest, vlt gefällt dir mein blog ja..
    http://stilledietaubmacht.blogspot.de/
    xx Leonie.

    AntwortenLöschen
  11. liebe lieblingsemma,

    tschick habe ich auch erst vor einigen monaten gelesen. du bist nicht allein, ich mochte die beiden auch nicht. die geschichte selbst hat mich gut unterhalen, aber mehr auch nicht.

    ganz lieben gruß,
    susa

    AntwortenLöschen
  12. Ich fande die Handlung an sich auch sehr gut nur die Umsetzung hat mich nicht ganz so umgehauen. Tolle rezi :)

    AntwortenLöschen
  13. Bei mir hat das Buch 5 von 5 Sternen bekommen (mehr hier: http://www.leselink.de/buecher/entwicklungsromane/tschick.html ). Ich fand die Protagonisten auch durchaus sympathisch, sie sind ja noch jung und auf der Suche nach sich selbst. Besonders beeindruckend ist dabei, wie ernst sie die Freundschaft zueinander nehmen.

    AntwortenLöschen

 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design