Lesemonat November 2013 - Rückblick

1. Dezember 2013

 Hallöchen!

Heute folgt ein kleiner Rückblick über meinen Lesemonat November. Ich bin nicht so ganz zufrieden, weil ich an "Der letzte Engel" (Rezi folgt), eineinhalb Wochen dran war. Aber hier erst mal die Bücher:

Gelesen:
- Wieviel Leben passt in eine Tüte? von Donna Freitas
- Tschick von Wolfgang Herrndorf
- Wir beide, irgendwann von Jay Asher und Carolyn Mackler
- Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes
- Der letzte Engel von Zoran Drvenkar


Also, mein Highlight war in diesem Monat, wie nicht unschwer zu erkennen, ist "Ein ganzes halbes Jahr". "Wieviel Leben passt in eine Tüte?" kannte ich ja schon, von daher muss ich so sagen, dass "Ein ganzes halbes Jahr" mein Highlight ist. Sehr enttäuscht war ich hingegen von "Der letzte Engel". Es klang auf der Lesung des Autors (klick!) so spannend und vielversprechend, aber insgesamt war es sehr verwirrend. Wie gesagt, Rezi folgt.


Und, wie war euer Lesemonat. Ach ja, ihr wollt glaube ich nicht wissen, dass Livi 18 Bücher im November gelesen hat, ich werde immer total depressiv, wenn ich das sehe. Livi, ich beneide dich! ;D

Also, habt einen schönen Tag, viele Grüsse von Emma <3

Kommentare:

  1. irgendwie komme ich im moment garnicht zum lesen :/aber von dir kannn man sich ja richtig gut inspririeren lassen da kriegt ,man wieder richtig lust zu lesen :) das mit den schneeflocken sieht ünrigens toll aus <3
    Alles liebe Jane :*

    AntwortenLöschen
  2. hallo emma du hast einen ganz tollen blog ! ich folge dir jetzt. Ich habe einen schreibblog und würde mich sehr freuen wenn du ihn mal anschaust vielleicht gefallen dir ja meine texte<3
    liebe grüße Mary

    never-ending-fire.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Fünf Bücher in einem Monat zu lesen finde ich aber auch nicht schlecht ;) Ich wünschte ich hätte mehr Zeit um etwas lesen zu können, ich habe diesen Monat gerade mal ein einziges Buch ausgelesen :(

    Hier geht's zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
  4. Mensch 5 Bücher ist dich viel! Ich habe vllt. auch gerade mal 5-7 gelesen! Aber so schnell lesen finde ich persönlich nicht immer so gut, dann muss man immer wieder neue holen und so hat man den ganzen Monat was oder 1 Woche und man kann ja nicht immer so viel lesen! Schöne Collage!

    AntwortenLöschen
  5. Also ich habe das Gefühl, dass alle "Das ganze halbe Jahr" gelesen haben, nur ich nicht :-(
    Viele sagen es ist richtig toll, aber ich werde es nicht lesen. mir sagt der Klappentext einfach nicht zu. Sollte ich es irgendwann mal gebraucht kriegen, okay, aber neu kaufen? Eher nicht. Aber "Wir beide, irgendwann" habe ich dafür auch noch zuhause und muss es noch lesen. freue mich auch schon drauf, weil ich Jay Asher wirklich mag!

    AntwortenLöschen

 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design