"Die Erben von Atlantis" von Kevin Emerson

11. Januar 2014








Titel: Die Erben von Atlantis
Autor: Kevin Emerson

Reihe: -
Seiten: 432 Seiten
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Erscheinungsdatum: Dezember 2013
Verlag: Heyne Verlag
Kaufen? Klick!
 Bildquelle: Amazon









Eine Stadt unter der Kuppel. Ein uraltes Geheimnis. Ein Junge, der alles aufs Spiel setzt.
In einer Welt, in der die Luft zum Atmen knapp wird, entdeckt Owen, dass er über eine besondere Gabe verfügt: Er kann auf dem Grund des Meeres atmen, minutenlang und ohne Sauerstoffgerät. Und es gibt noch andere, die seine Fähigkeit teilen. Gemeinsam können sie der Stadt unter der Glaskuppel, in der sie leben, entfliehen und die Ozeane besiedeln. Doch die Regierung hat wenig Interesse daran. Owen und seine Gefährten müssen bald um mehr als ihre Freiheit kämpfen.










Das Cover finde ich weder schön, noch hässlich. Aber es ist sehr auffallend. Der Untergrund ist rot und darauf kann man nebst Titel usw. Wassertropfen sehen. Im grössten Wassertropfen erkennt man die Silhouette eines Jungen, ich denke, es soll Owen, der Protagonist des Buches sein.
Ich persönlich mag die Idee des Buches sehr. Ein paar Menschen in der Zukunft, die auf einmal unter Wasser atmen können. Würde ich auch gerne können! :D
 Owen entdeckt die Gabe, unter Wasser atmen zu können, in einem Feriencamp und trifft dort auf vier Jugendliche, denen es gleich ergeht wie ihm. Während Owen, Lilly und Evan sehr gut beschrieben werden und man sie auch richtig kennen lernt, erfährt man über Aliah und Marco sehr wenig. Das finde ich ein bisschen schade, es geht zwar nicht hauptsächlich um sie, dennoch hätte ich mir eine genauere Beschreibung der beiden gewünscht. Owen war mir sofort sympathisch, allerdings war er am Anfang ein bisschen ängstlich und sehr vorsichtig, zum Glück hat sich das im Laufe des Buches geändert. Lilly muss ziemlich hübsch sein, denn Owen hat sich sofort in sie verliebt. Zuerst dachte ich: Ach herrje, jetzt verliebt Owen sich in so ein eingebildetes Mädchen, aber sobald Lilly näher beschrieben wurde, merkte ich, dass ich falsch lag. Lilly ist ziemlich klug, lustig, mutig  und ein bisschen frech, insgesamt kommt sie sehr freundlich rüber.
Der Anfang hat mich sofort gefesselt, man lernt Owen kennen und erhält Einblicke in seine Vergangenheit. Im mittlernen Teil war ich mit der Handlung nicht ganz einverstanden, da ich mich anders als Owen verhalten hätte. Zum Ende hin wurde es dann aber noch sehr spannend und da das Buch einen guten Schluss hat, konnte ich ihm den Mittelteil verzeihen, mit dem ich nicht ganz einverstanden bin! ;)
Insgesamt hat mir "Die Erben von Atlantis" gut gefallen und das Buch bekommt 4 von 5 Punkten.


Vielen lieben Dank an Heyne fliegt für dieses Rezensionsexemplar!

Habt noch einen schönen Tag, eure Emma

Kommentare:

  1. Wow! Das Buch hört sich gut an :)
    Meine Meinung zum Cover ist auch sehr gespalten ^-^
    Lg. Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich gut an! Tolle Rezension:)
    Alles Liebe und einen ganz tollen Abend wünsche ich dir!
    <3
    Catherine

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe gerade deinen Blog entdeckt! Was für eine süße und schöne Idee! :))

    AntwortenLöschen
  4. Hi Emma
    An diesem Buch habe ich auch schon herumstudiert, aber da mein SuB sowieso viel zu hoch ist, habe ich mich schlussendlich dagegen entschieden. Ich werde es aber bestimmt noch im Hinterkopf behalten ....

    lg Favola

    AntwortenLöschen
  5. schöner Blog :)

    xx Alina
    Auf meinem Blog läuft zur Zeit eine Blogvorstellung :)
    www.the-little-diamonds.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Das muss wirklich spannend sein, so gibt es ja in den Meeren immer noch viel zu erforschen die momentan durch die Möglichkeiten noch nicht möglich sind.

    Wünsche dir einen schönen Sonntag und sende liebe Grüsse

    Nova

    AntwortenLöschen
  7. Hmm, mal schauen ob ich das Buch noch lese... Aber eine sehr schöne Rezi!

    Ich habe dich übrigens getaggt, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen. Ich würde mich freuen :)
    Zu meinem Beitrag: Hier

    AntwortenLöschen

 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design