"Anna und Anna" von Charolotte Inden

16. Februar 2014








Titel: Anna und Anna
Autor: Charoltte Inden
--
Reihe: -
Seiten: 176 Seiten
Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum: Juli 2013
Verlag: Hanser
Kaufen? Klick!
Bildquelle: Amazon









Liebe Oma Anna,
Jan hat eine andere geküsst, kannst du das fassen? 
Ich habe solch eine Wut, dass ich zerspringen könnte! Was soll ich denn jetzt tun? Die Seeräuber - Jenny hätte Jan einen Kopf kürzer gemacht, aber das wäre kontraproduktiv, denn kopflos gefiele er mir nicht mehr gar so gut.
Wir brauchen einen Plan, Steuermann! Es wird Zeit, dass du wieder nach Hause kommst.
Was macht die Südsee? Segelt ihr täglich in den  Sonnenuntergang? Und liegt dir dein Henri zu Füssen? Entschuldige, das habe ich nicht so gemein. Ich meinte: Wer braucht schon zwei Beine, um umwerfend zu sein? 
Du sicherlich nicht, 
findet 
deine Anna 

 
 






Wie man dem Klappentext schon entnehmen kann, besteht das Buch hauptsächlich aus Briefen. Briefe die von Anna an ihre Oma Anna, von Oma Anna an Anna, von Anna an Jan, von Oma Anna an Henri und von Oma Anna an ihr linkes Bein geschrieben werden. :) Ja, ihr habt richtig gelesen, Oma Anna schreibt Briefe an ihr linkes Bein. Dieses wurde ihr nämlich abgenommen und anstelle des Beines hat sie dort ein... Ähm, ich habe gerade das Wort vergessen. Auf jeden Fall hat sie ein Ersatzbein. 
Ich hatte keine hohen erwartungen an das Buch. Ich habe es zu Weihnachten bekommen und der Klappentext sprach mich nicht besonders an, ich dachte, es sei eher für jüngere. Dennoch habe ich dem Buch jetzt endlich eine Chance gegeben. 
Eigentlich war die Geschichte gar nicht so schlecht. Anna war mir ganz sympathisch, obwohl man hauptsächlich ihre Briefe gelesen hat. Ich mochte den Schreibstil und die Art, wie die Briefe aufgebaut sind. was mir nicht so gut gefallen hat, war, dass Anna am Anfang des Buches 11 und am Ende 15 Jahre alt ist. Solche grossen Zeitsprünge gefallen mir einfach nicht.
Irgendwie habe ich das Gefühl, schon alles zu dem Buch gesagt zu haben. Es ist einfach ein nettes Buch für zwischendurch, nicht beonders toll, aber auch nicht schlecht. 





"Anna und Anna" bekommt 3 von 5 Punkten.

Einen schönen Sonntag noch, Emma <3

Kommentare:

  1. Schade dass es dich nicht ganz überzeugen konnte :/ ich werde es mal nicht Lesen den eine Prinzessin sollte ihrem Agenten blind vertrauen :D ich sag nur Kekse an die Macht !
    Liebe Grüße
    Von Prinzessin Nasty Nasti persönlich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, Prinzessin! Vertraue mir, ich glaube nicht, dass das dein Buch ist! ♥
      Hallelujah, ich fühle mich geehrt, einen Kommentar von Prinzessin Nasty Nasti zubekommen.

      Kekse an die Macht und Augenbraue immer schön hochziehen, ein Agent <33

      Löschen
    2. Haha ja immer schön die Augenbraue hochziehen ^^

      Löschen
    3. :D Nasti ich hab dich in letzten Tagen total lieb gewonnen! ♥ Kommt mir vor, als würde ich dich schon ewig kennen! :)

      Löschen
  2. Tolle Rezi Emma <3 Ich habe bis jetzt glaube ich noch kein Buch gelesen das in Briefform geschrieben ist^^

    AntwortenLöschen
  3. Prinzipell finde ich Bücher, die aus Briefen oder so bestehen, gar nicht so schlecht, "Der Tag der zuckersüßen Rache", besteht auch nur aus Briefen, Mails und Sms oder so, aber das fand ich super! :)
    Aber so große Zeitsprünge mag ich auch überhaupt nicht, deswegen werde ich das Buch wahrscheinlich auch nicht lesen.

    LG Jana ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe auch nicht dagegen, aber bei diesem Buch kag es an etwas anderem! :)

      Lg ♥

      Löschen
  4. Hört sich witzig an. Schade das es leider nicht so tol war. Schöne Rezension♥
    Alles Liebe und ich wünsche dir einen wundervollen Nachmittag!
    <3
    Catherine

    AntwortenLöschen
  5. An sich hört sich die Grundidee recht interessant und mal nach was anderem an. Macht irgendwie neugierig, auch wenn die Geschichte an sich ein wenig trivial zu sein scheint. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ich mab Bücher, die hauptsächlich in Briefform geschrieben sind :) Und mich würde nun echt mal interessieren, was Oma Anna an ihr linkes Bein schreibt ^^ Ich behalte mir das Buch mal im Hinterkopf, falls ich ihm in der Bücherei über den Weg laufe, prinzipiell klingt es ja ganz gut :) Auch wenn mir zu große Zeitsprünge grade bei so einem dünnen Buch auch nicht so gut gefallen...
    Auf jeden Fall schöne Rezi uuuund noch jemand mit nem ähnlichen Bewertungssystem (Bücherstapel) ^^ :D

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen

 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design