"Eine handvoll Worte" von Jojo Moyes

5. Februar 2014







Titel: Eine handvoll Worte
Autor: Jojo Moyes
--
Reihe:
Seiten: 592 Seiten
Empfohlenes Alter: -
Erscheinungsdatum: Oktober 2013
Verlag: rororo
Kaufen? Klick!
Bildquelle: Amazon











Du sollst wissen, dass du mein Herz in deinen Händen hältst.
1960. Jennifer Stirling müsste eigentlich glücklich sein: Sie führt ein sorgloses Leben an der Seite ihres wohlhabenden Mannes. Doch ihr Herz gehört einem anderen – und er bittet sie, alles für ihn aufzugeben.
2003. Ellie Haworth hat ihren Traumjob gefunden: Sie ist Journalistin bei einer der führenden Zeitungen Londons. Eigentlich müsste sie glücklich sein. Doch der Mann, den sie liebt, gehört einer anderen.
Eines Tages fällt Ellie im Archiv ein Jahrzehnte alter Brief in die Hände: Der unbekannte Absender bittet seine Geliebte, ihren Ehemann zu verlassen und mit ihm nach New York zu gehen. Als Ellie diese Zeilen liest, ist sie erschüttert. Was ist aus den beiden und ihrer Liebe geworden? Sie stellt Nachforschungen an und stößt auf Jennifer: eine Frau, die alles verloren hat. Alles, außer einer Handvoll kostbarer Worte.
Wer die Liebe nicht kennt, kennt nichts. Wer sie hat, hat alles.










Also, es war mir schon von Anfang an klar, dass ich dieses Buch haben muss! Noch bevor ich den Klappentext gelesen hatte. Denn dieses Buch ist von Jojo Moyes, und Jojo Moyes hat "Ein ganzes halbes Jahr" geschrieben. Allerdings wusste ich auch, dass ich nicht zu grosse Erwartungen an das Buch haben durfte, denn es ist ja fast unmöglich, "Ein ganzes halbes Jahr" zu toppen. Und ich habe Recht behalten: Es war ein gutes Buch, aber kein Vergleich mit "Ein ganzes halbes Jahr".
Mir gefällt das Cover wirklich gut, es erinnert an Jojo Moyes Bestseller und ich finde das gut. Erstens merkt man, dass die Bücher irgendwie zusammen gehören und es sieht wirklich sehr schön im Regal aus! :D
Ich kann ehrlich gesagt gar nicht so genau sagen, warum das Buch nicht so genial ist. Genauso wenig wie ich sagen kann, warum ein Buch wunderschön ist. Es ist halt einfach so! ;) Naja, der Anfang war wirklich nicht ganz so spannend und er konnte mich nicht ganz fesseln, aber das hat sich im Laufe des Buches auf jeden Fall gebessert.
An den Charakteren kann es auch nicht gelegen haben! Sowohl Ellie mit ihrer offenen und ein bisschen chaotischen Art, wie auch Jennifer waren mir sofort sympathisch. Ich konnte mir in Jennifer sehr gut hereinversetzten, in Ellie zwar weniger, aber das fand ich jetzt nicht so schlimm! ;)
Das beste an dem Buch war allerdings die Handlung! Es gab einige Situationen mit Erlebnissen etc., die sich dann am Ende aufklärten. Das ist auf jeden Fall gut gelungen.





"Eine handvoll Worte" bekommt von mir 4 Punkte. Es ist damit noch lange nicht so gut wie "Ein ganzes halbes Jahr", aber irgendwie wollte ich auch nicht, dass es übertroffen wird. :)

Habt einen schönen Nachmittag, eure Emma <3

Kommentare:

  1. Schöne rezi ♥ woher hab ich nur geahnt dass deine rezi so sein sein wird :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm... keine Ahnung... Lass mich mal überlegen! Ich komme einfach nicht drauf! Hab ich dir das mal gesagt? :D Oder vielleicht nicht nur dir sondern noch ein paar Einhörnern? :)

      Liebste Grüsse, Emma ♥♥♥

      Löschen
  2. Eine wundervolle Rezension!
    Hab einen schönen, entspannten Abend!
    <3
    Liebst
    deine Catherine

    AntwortenLöschen
  3. "Eine handvoll Worte" bekommt von mir 4 Punkte. Es ist damit noch lange nicht so gut wie "Ein ganzes halbes Jahr", aber irgendwie wollte ich auch nicht, dass es übertroffen wird. -- schöne Schlussworte bist eine der wenigen die das Buch nicht ständig mit einem ganzes halben Jahr gleichstellt immerhin ist dieses Buch viel früher erschienen und es kommt selten vor das früher Werke besser sind als Bestsellter!
    Liebe Grüße <3
    J.

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezi, ich habe das Buch leider noch nicht gelesen, würde aber gerne :D
    LG Jana ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hey! :) Wunderbarer Post!
    Im Übrigen hab ich deine letzten Posts nachgelesen und finde es voll genial, dass deine Mutter auch mal einen Blog hatte! :-D

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Rezension, ich lese das Buch jetzt auch schon eine ganze Weile und bin immernoch ziemlich am Anfang, komme einfach nicht rein. Aber jetzt versuche ich mal weiterzulesen :)
    Lg

    AntwortenLöschen
  7. Macht wieder richtig Lust das Buch zu lesen. Man kann sich bei deinen Rezis richtig reinversetzen, und ich habe immer gleich Bilder vor Augen.

    Solche Nachforschungen müssen wirklich spannend sein^^

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  8. HuHu liebe Emma,
    deine Rezis sind immer so schön aufgebaut und *hach* soo TOLL :)
    Ich habe ein ganzes halbes Jahr auf meinem SUB liegen und bin wirklich sehr gespannt was mich bei diesesn Jojo Moyes Büchern erwartet, liebste Grüße, Leslie <33

    AntwortenLöschen
  9. Super Rezi :) Ich dachte schon so...hm irgendwoher kenn ich die Autorin :D und es war von "Ein ganzes halbes Jahr", das wirklich richtig gut war!

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Rezi! Ich will diesen Monat auch unbedingt noch "Ein ganzes halbes Jahr" lesen! :)

    AntwortenLöschen

 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design