"Sag mir, was du siehst" von Zoran Drvenkar

23. Februar 2014








Titel: Sag mir, was du siehst
Autorin: Zoran Drvenkar
--
Reihe: -
Seiten: 288 Seiten
Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum: Januar 2005
Verlag: Carlsen
Kaufen? Klick!
Bildquelle: Amazon








Als Alissa in einer Winternacht zusammen mit ihrer Freundin Evelin das Grab ihres Vaters besucht, bricht sie durch die Schneedecke und stürzt in eine Gruft. Während Evelin Hilfe holt, entdeckt Alissa in dem Gewölbe einen Kindersarg. Sie spürt, dass sie wieder gehen sollte, sie weiss, dass es falsch ist, den Sarg zu öffnen. Und dann öffnet sie ihn doch.









Ich muss sagen, ich war sehr gespannt auf das Buch. Von Zoran Drvenkar habe ich bereits "Der letzte Engel" gelesen *klick* und ihn auch persönlich kennen gelernt *klick*. Der Klappentext hat mich sehr angesprochen und ich wollte umbedingt wissen, was passiert, nachdem Alissa den Sarg öffnet. Ich habe mir ein total anderes Buch vorgestellt, eher gruselig, ein bisschen Zombie- mässig oder so. Aber das Buch war komplett anders, und ich bin froh darüber. Ich stelle mir bei jedem Buch ungelesenen vor, worum es geht. Manchmal liegt ich richtig, manchmal falsch. Aber das ich so daneben liege, hätte ich nicht gedacht. :) Und ich finde das total gut. Am Anfang hat es mich aus dem Konzept gebracht und später habe ich es einfach genossen.
Die Protagonistin ist Alissa. Ich fand sie ganz sympathisch, aber auch ein bisschen aufdringlich und hysterisch. Alissa ist sehr entschlossen und lässt sich nicht von ihrem Ziel abbringen. Eine Käpferin! Aber genau diese Eigenschaften brauchte sie in dieser Handlung auch und irgendwie fand ich das ein bisschen zu gewollt.
Die Handlung des Buches hat mich wieder leicht verwirrt, vor allem am Ende. Das war wirklich schade. Leider ist das auch schon bei Zoran Drvenkars "Der letzte Engel" passiert, vielleicht sollte es ein bisschen verwirrend sein, aber ich mag das nicht so.


"Sag mir, was du siehst" bekommt 4 Punkte.

Einen wundervollen Abend, eure Emma <3

Kommentare:

  1. Hey Emma :)
    Es freut mich sehr, dass du noch an meinen Blog denkst bzw. mir folgst! Danke ♥
    Dein Blog hat sich ja echt verändert, schönes Layout!

    AntwortenLöschen
  2. Oh das hört sich aber schön an! Das Buch kannte ich vorher gar nicht:)
    Ich wünsche dir einen wundervollen Start in die neue Woche!
    <3
    Liebst
    Catherine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenn ich dir ein neues Buch zeigen konnte! ;)

      Löschen
  3. Geht mir genauso, ich stelle mir schon vorher vor, was passiert, nur an Hand des Klappentextes. Bisher habe ich dieses Buch aber noch nicht im Buchladen entdeckt.

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  4. Der Klappentext klingt wirklich unheimlich spannend, ich glaube das Buch kommt auf jeden Fall auf meine Wunschliste!

    Hier geht's zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Rezi<3
    Noch einen tollen Montag!
    LG Lena

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Rezi, mich reizt das Buch allerdings nicht so unbedingt. Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen

 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design