"Es wird keine Helden geben" von Anna Seidl

12. März 2014







Titel: Es wird keine Helden geben
Autorin: Anna Seidl
--
Reihe: -
Seiten: 251 Seiten
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Erscheinungsdatum: Januar 2014
Verlag: Oetinger
Kaufen? Klick!
Bildquelle: Amazon

Ein völlig normaler Schultag. Doch kurz nach dem Pausenklingeln fällt der erste Schuss. Die fünfzehnjährige Miriam flüchtet mit ihrer besten Freundin auf das Jungenklo. Als sie sich aus ihrem Versteck herauswagt, findet sie ihren Freund Tobi schwer verletzt am Boden liegen. Doch für Tobi kommt jede Rettung zu spät, und Miriam verliert an diesem Tag nicht nur ihr bislang so unbeschwertes Leben...

An dieses Buch hatte ich sehr hohe Erwartungen. Mehrmals wurde mir gesagt, dass ich dieses Buch jetzt UMBEDINGT ganz schnell lesen muss. Da wurde ich dann schon neugierig und habe das Buch dann auch bald gekauft. Ich kann euch sagen: Für dieses Buch könnt ihr 100 Euro ausgeben, es wäre immer noch ein angemessener Preis. XD
Okayokay, das Cover ist... Naja, sagen wir speziell, aber ich finde, es passt zur Geschichte.  Irgendwie sieht es ein bisschen chaotisch aus, genauso, wie Miriams Leben nach dem Amoklauf ist.
Miriam war mir eigentlich auch sympathisch. Ich bewundere sie dafür, dass sie einfach nicht aufgegeben hat. Ihr Freund stirbt bei einem Amoklauf, sie ist dabei und kann nichts tun. Ich wär an dieser Stelle total fertig mit den Nerven und hätte mich wohl nie davon erholt. Doch Miriam ist stark: Na klar, am Anfang vergräbt sie sich in ihrem Zimmer und hat grosse Schuldgefühle, aber irgendwann rafft sie sich doch auf und nimmt ihr Leben wieder in die Hand. 
Ausserdem hatte das Buch dieses gewisse Etwas. Ich wollte einfach immer wissen, wie es weitergeht. Was macht Miriam als nächstes? Wird der nächste Schritt gut oder schlecht für sie sein?
Das Ende fand ich dann auch gut, allerdings hätte ich mir gewünscht, dass es ein bisschen anders ausgegangen wäre. Das ist jetzt schon Kritik auf höchstem Niveau, um überhaupt noch etwas zu sagen, was mich gestört hat. XD Daran sieht man, dass das Buch einfach nur toll war. Ich bin so froh, dass ich diesen Buchtipp bekommen habe.
"Es wird keine Helden geben" hat mir sehr gut gefallen, von mir gibts 5 von 5 Punkten.

Allerliebste sonnige Grüsse, eure Emma <3

Kommentare:

  1. Sehe ich genau so, und zwar genau so!
    *abklatschen*
    ♥ Piglet

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das klingt wirklich wahnsinnig spannend, das Buch kommt definitiv auf meine Wunschliste!

    Hier geht's zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann dir nur zustimmen, anfangs war ich etwas skeptisch, aber als ich es dann durch hatte, war ich einfach nur begeistert!!
    Tolle Rezi :)
    LG Jana ♥

    AntwortenLöschen
  4. Irgendwie hat jeder das Buch gelesen-außer ich...^^
    Aber das will ich ganz,ganz bald ♥ ♥
    LG Lena
    PS: Tolle Rezi!(;

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ungefär! Aber das solltest du ganz ganz ganz gaaaanz bald machen! :)

      Löschen
  5. Das klingt toll, das werde ich mir auch mal ausleihen müssen!
    Liebe Grüße ♥
    http://remembertoloveit.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  6. Puh...heftig. Da musste ich doch gerade Winnenden denken^^ Kann mir sehr gut vorstellen wie man in das Buch gefesselt wird.

    Hoffe nur sowas wird nie wieder passieren.

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Rezi! Das Buch steht sehr weit oben auf meiner WuLi, ich muss es jetzt auch bald kaufen und lesen!
    LG ♥

    AntwortenLöschen
  8. Das Buch steht schon länger gaaaaaaanz oben auf meiner Wunschliste und wird definitiv das nächste Buch sein, das von mir gekauft wird ;)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen

 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design