"Zeitsplitter" von Cristin Terrill

17. April 2014








Titel: Zeitsplitter - Die Jägerin
Autorin: Cristin Terrill
---
Reihe: -
Seiten: 336 Seiten
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Erscheinungsdatum: Februar 2014
Verlag: Boje
Kaufen? Klick!
Bildquelle: Amazon




Marina steht am Anfang: Sie ist reich, beliebt und verliebt in einen hinreißend attraktiven Jungen. Em ist am Ende: Sie ist seit Jahren auf der Flucht, seit Monaten in einer winzigen Zelle eingesperrt, rechnet sie beinahe täglich mit dem Tod.
Die beiden Mädchen haben nichts gemeinsam, ausser der einen Sache: Sie sind ein und dieselbe Person. Vier Jahre liegen zwischen ihnen. Doch in Ems Zeit wurde eine Möglichkeit entdeckt, in die Vergangenheit zu reisen. Es gelingt Em, vier Jahre zurück zu springen. Sie will verhindern, dass Marina dieselben Erfahrungen machen muss wie sie und dass ihr Zuhause zu dem von Krieg und Terror zerstörten Ort wird, der es in der Zukunft ist. Dazu muss sie denjenigen töten, der all das ausgelöst hat. Sie muss den Jungen töten, den Marina über alles liebt! Doch Marina würde lieber sterben, als ihn aufzugeben...



Der Klappentext hat mich schon mal seeehr neugierig gemacht.
Die Handlung wird abwechselnd aus Ems oder aus Marinas Sicht erzählt, und das ist das Gemeinste am ganzen Buch: Marina liebt James, doch Em hasst ihn abgrundtief, schliesslich hat er sie gefoltert. Als Leser kann man sich nicht entscheiden: Stehe ich auf Ems oder auf Marinas Seite? Hasse oder liebe ich James? Und kaum hatte man sich für eine der beiden Sachen geeinigt, kam etwas, das wieder alles durcheinander geworfen hat.
Von Marina halte ich nicht allzu viel: Sie war mir vor allem am Anfang viel zu oberflächlich. Zwar hat sich das im Laufe des Buchs ein bisschen geändert, richtig überzeugen konnte sie mich aber trotzdem nicht.
Em dagegen ist schon mehr nach meinem Geschmack: Sie ist eine Kämpferin und stark, doch nicht zu stark. Es bietet sich ihr mehrmals die Möglichkeit, James umzubringen, aber sie kann nicht. Em hat ein zu gutes Herz.
Ich habe eigentlich nur einen Kritikpunkt, aber einen sehr grossen: Das Ende!
Ich habe es überhaupt nicht verstanden. Ich sass vor dem Buch und habe die letzten Seiten nochmal gelesen, und nochmal. Aber ich habs einfach nicht kapiert. Leider hatte das auch Auswirkungen auf meine Bewertung.




Kommentare:

  1. Schöne Rezi& kann dir nur zustimmen<3

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    das Buch klingt ziemlich interessant, werde es mir mal näher anschauen :D
    Schöne Rezension!
    Liebe Grüße,
    Ebru

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch möchte ich auch gerne noch lesen, mal schauen, wenn ich zu Ostern Geld kriege, findet es vielleicht endlich den Weg in mein Regal :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  4. Oh das Buch klingt wirklich ziemlich interessant!
    Danke für die tolle Rezension!:-)
    Lieben Gruß,
    Mel von http://its-a-hood.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Das will ich auch unbedingt noch lesen, ich liebe Zeitreiseromane <3

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das Cover von dem Buch ehrlich gesagt unfassbar hässlich und es schreckt mich immer ab, das Buch zu lesen, aber so viele sind so begeistert von dem Buch, dass ich es doch irgendwie lesen möchte... Deine Rezi hat mich auf jeden Fall noch mehr darin bekräftigt, dass ich dem Buch eine Chance geben sollte :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen,
    das Buch hört sich super spannend an!!!!
    Ich kenne das auch, wenn das Ende einfach total unlogisch ist oder man es, schlicht und ergreifend einfach nicht versteht. Ich finde das immer total nervig, weil dann ist das Buch automatisch ein bisschen schlechter... leider...
    Ganz ganz liebe Grüße!!!
    LU

    http://toertchenkruemel.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Das Buch liegt noch auf meinem SuB, aber nahc deiner Rezi werde ich es auf jeden Fall bald lesen!

    AntwortenLöschen
  9. Hört sich wirklich sehr spannend an und ich überlege gerade wie es wäre in die Vergangenheit reisen zu können um die Zukunft zu verändern^^

    Wieder eine klasse Rezi die Lust auf mehr hat....auch wegen des Endes ;-)

    Liebe Abendgrüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  10. Hey :)
    Tolle Rezi, mir ging es auch so, dass ich das Ende nicht wirklich verstanden habe, aber generell war das Buch auch anfangs ziemlich verwirrend :D
    Liebe Grüße,
    Jana ♥

    AntwortenLöschen

 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design