"Wenn ihr uns findet" von Emily Murdoch

17. Mai 2014








Titel: Wenn ihr uns findet
Autorin: Emily Murdoch

Reihe: -
Seiten: 304 Seiten
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Erscheinungsdatum: März 2014
Verlag: Heyne Verlag
Kaufen? Buchladen Appenzell
Bildquelle: Amazon
  

Schicke Kleider, Jungs, Partys und Schule: Diese Welt ist der fünfzehnjährigen Carey und ihrer jüngeren Schwester Jenessa völlig fremd. Die Geräusche des Waldes, das beengte und doch so vertraute Zusammenleben im Wohnwagen und die oft tagelange Abwesenheit ihrer Mom - das ist der Alltag der Mädchen, die in einem Trailer mitten in einem Naturschutzgebiet leben. Die Tage im Wald finden ein jähes Ende, als ihr Vater die Mädchen zu sich und seiner neuen Familie holt. Doch ihr altes Leben lässt sie nicht los. 


"Doch das einzige Gelb tropfte von der Sonne herunter und verwischte die Lücken zwischen Hunderten von schimmernden Blättern."
"Wenn ihr und findet", Seite 13

Ich stand dem Buch ein bisschen skeptisch gegenüber, der Klappentext hat mich zwar angesprochen, ich habe aber trotzdem nicht allzu viel von dem Buch erwartet. Sehr gefallen hat mir das Cover: Im Vordergrund der Kopf des Mädchens, das wahrscheinlich Carey darstellen soll, im Hintergrund der dunkle Wald. Ich finde es total schön, wie sich die blauen Augen und die roten Lippen von der Düsternis des restlichen Covers abheben. 
Am Anfang des Buches befinden sich Carey und Jenessa, die auch Nessa genannt wird, in ihrem Wohnwagen im Wald und warten sehnlichst auf die Rückkehr der Mutter, denn ihre Vorräte neigen sich dem Ende zu. Doch anstatt ihrer Mutter kommt eine Frau auf Stöckelschuhen und ein Mann der ihr Vater sein soll vorbei. Durch die Ankunft der beiden verändert sich das Leben der Schwestern...
 
Carey mochte ich von Anfang an: Sie hat ihre kleine Schwester trotz der Strapazen im Wald und fast ohne ihre Mutter gross gezogen. Ausserdem mochte ich sofort ihre Art, Carey hätte wahrscheinlich jeder gerne als Freundin. Etwas mehr Schwierigkeiten hatte ich da mit Nessa. Grundsätzlich ist Nessa ein nettes Mädchen, aber dadurch, dass sie nichts redet kommt sie anfangs störrisch, eingebildet und ein bisschen dumm rüber. Sobald man Jenessa jedoch näher kennen lernt, merkt man, das sie eingentlich sehr klug ist und das ihr "Nicht- Reden" nichts mit Störrischkeit oder einer eingebildeten Art zu tun hat. 
Besoners spannend fand ich, als die Schwestern sich bei ihrem Vater einleben mussten. Ich mag es ja, wenn beschrieben wird wie Jugendliche ihr Leben selbst regeln oder auf einmal ein ganz neues, anderes Leben leben. Es ist echt lustig zu lesen, wie jemandem erst noch erklärt werden muss, was ein Fernseher ist. Oder das elektrisches Licht und Wasser aus dem Hahn etwas Normales ist. Denn als das hatten die Mädchen in ihrem Wohnwagen im Wald nicht. 
Meine eher mittelmässigen Erwartungen wurden locker übertroffen und das Buch gehört jetzt zu meinem Lieblingsbüchern.

Ich gebe 5 Punkte, ein wundervolles Buch! ♥ 

Kommentare:

  1. Für mich hört sich der Titel erst einmal irgendwie gruselig an....aber mit dem Cover kann ich nur zustimmen und so wie du es beschrieben hast dürfte es sehr interessant sein.

    Ich sage immer, im Umkehrschluss sollten einige Jugendliche das mal eine Woche mitmachen. Kein Strom, kein Internet, kein Handy....würde so Einigen bestimmt gut tun ;-)

    Wünsche nochmal viel Spaß auf der Party und sende herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß ja schon das du total begeistert von dem Buch warst und ich sollte es mir bald selbst holen :) ♥
    Tolle Rezi liebes Agentchen

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Rezi, das Buch klingt richtig gut :) Werde ich dann wohl auch noch lesen müssen ;D

    Liebe Grüße :3

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ja richtig gut :) vllt finde ich das ja irgendwo.

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das Buch hört sich echt gut an und der Klappentext hat mich auch
    auf jeden Fall angesprochen! Jetzt nehme ich mir vor das ich es mir auch hole aber wahrscheinlich bin ich letzendlich doch zu faul im Buchladen anzurufen :P
    Ich vermisse dich auch <3
    Liebste grüße Jil
    scrapbookk.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Das Buch hat mich jetzt richtig angesprochen, das kommt defintiv auf meine Sommer-Leseliste :)

    Hier geht's zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
  7. Für mich ist es eins der besten Bücher in diesem Jahr :)
    Hoffe wir werden noch mehr in dieser Richtung von der Autorin lesen :)

    AntwortenLöschen

 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design