"Glücksdrachenzeit" von Katrin Zipse

16. Oktober 2014








  
Titel: Glücksdrachenzeit
Autorin: Katrin Zipse
Reihe: -
Seiten: 272 Seiten
Empfohlenes Alter: ab 13 Jahren
Erscheinungsdatum: Juli 2014
Verlag:
Magellan


 Ich schaue in die Morgensonne und bin mit einem Mal völlig glücklich. So glücklich, dass ich anfange, total breit zu grinsen. Viktor beobachtet mich von der Seite, aber er sagt nichts, sondern schüttelt nur immer wieder den Kopf wie ein Wackeldackel in Zeitlupe. Ich sitze ganz still und geniesse dieses Glück, das so plötzlich in mir hochgestiegen ist und alles richtig macht. Ich bin auf dem Weg zu Kolja. Ich hole ihn nach Hause.
Ein pfefferminzgrüner Oldtimer, eine rüstige alte Dame, ein echt süsser Junge und Jackson, ihr Hund - das ist die Truppe, mit der Nellie nach Frankreich aufbricht, um ihren Bruder zu retten. Was soll da noch schief gehen?

Ich finde das Cover so süss und freundlich, da erwartet man auch eine Geschichte, die zu diesem hübschen Cover passt. Das Buch hat mir tatsächlich gut gefallen, aber als süss würde ich es nicht gerade bezeichnen. 
Die 15-jährige Nellie liebt ihren Bruder total. In früheren Jahren hat er ihr immer bei Albträumen geholfen und sie beschützt. Doch jetzt, auf einmal, haut er einfach nach Frankreich ab. Nellie ist davon gar nicht begeistert und beschliesst deshalb, ihm zu folgen. Sie trampt los und muss Bekannschaft machen mit einigen komischen Gestalten. Doch dann trifft sie an einer Autobahnraststätte auf die alte Miss Wedlock, die einen pfefferminzgrünen Oldtimer fährt und Nellie freundlicherweise mitnimmt. Bald darauf treffen sie Elias, einen Jungen in Nellies Alter und auch er fährt mit. Nellie ist von Elias ziemlich angetan. 
Tatsächlich findet Nellie ihren Bruder Kolja wieder, doch der steckt in einigen Problemen, unter anderem wegen Schulden bei einem Drogendealer.
Die Geschichte ist liebevoll erzählt und es macht Spass sie zu lesen. Denn das ganze Buch ist irgendwie voll verrückt, chaotisch und lustig.
 Nellie mochte ich eigentlich auch ganz gerne und ich fand es cool, dass sie sich traut, einfach mal so nach Frankreich zu trampen. Auch die anderen Charaktere haben mir gut gefallen, vor allem Miss Wedlock. Sie passt perfekt in die Geschichte, da sie genauso verrückt wie die ganze Handlung ist. :p
Völlig unerwartet wurde das Buch gegen Ende hin noch richtig spannend und ich hab total mitgefiebert.


 Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der Lust auf eine lustige Geschichte hat. 
Ich gebe dem Buch 5 Punkte. ♥

Kommentare:

  1. Okay, also irgendwie klingt deine Rezi echt gut, aber... der Klappentext ist jetzt nicht so wirklich mein Fall. Ich weiß nicht warum, aber najaaa :D

    AntwortenLöschen
  2. Tolle rezi ;)
    das buch spricht mich nicht wirklich an aber das covet ist irgendwie süß
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  3. Ich war am Samstag auf der Buchmesse bei einer Lesung von Katrin Zipse, da hatte mir der Inhalt des Buches schon ganz gut gefallen ^^
    Ich denke ich werde es bald mal lesen :D
    Schöne Rezi
    Liebste Grüße Anna

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch hört sich total gut an und ich mag so süße und lustige Geschichten total gerne, also wäre das mal eine Überlegung wert!
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  5. Klingt super , dass Buch. Ich muss das so schnell wie möglich haben!
    LG Sophie♥

    AntwortenLöschen
  6. Das Cover ist so unglaublich süß *_* <3 Ich will sowieso noch einige Bücher aus dem Verlag lesen, weil die generell alle total meinem Geschmack entsprechen, von daher gehört Glücksdrachenzeit da auf jeden Fall auch dazu :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Emma :) bin grade über Instagram zu deinem Blog weitergehüpft und er ist wirklich schön! Tolle Rezensionen und schöne Beiträge. Da bin ich gleich mal als Leserin dageblieben :)
    Liebste Grüße Jessie <3 von www.jessiesbuecherkiste.blogspot.de

    AntwortenLöschen

 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design