"Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen" von Julie Kagawa

14. Januar 2015









Titel: Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen
Autorin: Julie Kagawa
Reihe: ja
Seiten: 480  Seiten
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Erscheinungsdatum: November 2014
Verlag:
Heyne fliegt

Bildquelle: Amazon
Der Vorsehung entkommst du nicht

Wenn deine grosse Schwester eine Feenkönigin ist, wirst du nie ein normales Leben führen: Mit siebzehn fügt sich Ethan Chase endlich in das Unvermeindliche und tritt die Reise nach Nimmernie, ins geheimnisvolle Reich der Feen, an. Denn seine Schwester Meghan braucht Ethans Hilfe: Keirran, Ethans Neffe, ist spurlos verschwunden. Wird Ethan ihn finden und schlimmeres Unheil verhindern?

*Hier* kommst du zur Rezi von "Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen"


Hach, willkommen zurück in Nimmernie! 
Nach den "Plötzlich Fee"-Büchern und dem ersten Teil von "Plötlich Prinz" habe ich das Gefühl, tatsächlich schon mal in Nimmernie gewesen zu sein. 
Das Cover ist dem des ersten Bandes bis auf die Farben sehr ähnlich. Während das erste ein starkes Blau hat, ist dieses hier in knalligem Orange gehalten. Beide Cover gefallen mir sehr gut und ich bin schon auf das des dritten gespannt.
In der "Plötzlich Prinz"-Reihe geht es um Ethan Chase, den kleinen Bruder von Megan, die die Protagonistin von "Plötzlich Fee" ist. Ethan wünscht sich nichts sehnlicher, als von der Feen-Sache verschont zu bleiben. Doch so langsam merkt er, dass das nicht möglich ist. Als dann sein Neffe Kerrain verschwindet, machen sich Ethan und seine Freundin Kenzie auf die Suche nach ihm und landen in einem neuen Abenteuer...
 Ethan, den ich ja schon immer lieber mochte als Megan, gefällt mir auch in diesem Buch wieder sehr gut. Er hat eine sehr entschlossene Art und ist ein rücksichtsvoller Mensch. Immerzu versucht er, Kenzie von den Feen fern zuhalten und macht sich schnell Vorwürfe. Durch traumatische Ereignisse in seiner Kindheit ist Nimmernie für ihn ein Ort des Bösen geworden, er hat sich verschlossen und zurück gezogen. Doch seine Freundin Kenzie schafft es langsam, Ethans harte Schale zu knacken. 
Am Anfang des zweiten Teils musste ich mich erst wieder in die Geschichte einfinden, da ich den ersten vor längerer Zeit gelesen hatte. Aber schon bald waren Charaktere und Orte wieder präsent und ich konnte das Buch geniessen
Das Buch ist toll geschrieben, ich hatte den Drang, das ganze Buch auf einen Rutsch fertig zu lesen. Wenn das zeitlich nur immer möglich wäre... :(

Alles in allem eine gelungene Fortsetzung, die auf einen guten dritten Band hoffen lässt.


---

1 Kommentar:

  1. Emma wunderschöne rezi :)
    Ich will erstmal die plötzlich fee reihe lesen :) die cover sind ja so traumhaft <3
    Außerdem sind die Schneeflocken auf deinem blog wunderschön <3
    Wie in einer unicorntastischen winterwunderlandschaft :*
    LG Anna

    AntwortenLöschen

 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design