Lesen, bis Vampire uns das Blut aussaugen {Fantasy-Lesenacht}

31. Juli 2015

Huhu! ♥ 

Wer kennt sie nicht: Ines berühmt berüchtigten Lesenächte? Ich würde sogar behaupten, Ines ist nicht nur Design-, sondern auch Lesenachtsqueen. 
Und heute ist es wieder soweit. WOHO! 

Um 22:00 werden die Fantasy-Schmöker gezückt und es wird gelesen, bis die Augen von selbst zufallen.
Wer noch mitmachen will: Einfach auf Ines' Blog anmelden und loslesen.
 ---
19:46
Gerade eben habe ich bei Ines gelesen, dass es heute erst um 10 losgeht, was mir wirklich sehr gut passt. Dann kann ich jetzt noch schnell unter die Dusche springen und mit meiner Mutter eine kurze Doku über den Grand Canyon angucken (dabei kann ich mich cool fühlen, weil ich vor ca. zwei Wochen dort war). Ausserdem muss noch mein Leseplatz, also mein Bett, hergerichtet werden. Oh, vielleicht ziehe ich mir auch noch ein YouTube-Video rein... :D Ich bekenne mich als süchtig!

22:00
An die Bücher, fertiiiiig, LOOOS! (Was ich heute lesen werde, erfahrt ihr später.)

22:20 
So, jetzt zeige ich euch noch schnell, bevor der erste Update-Post von Ines kommt, was ich denn überhaupt lese:
Ich werde "Infinity Drake" von Scarlattis Söhne lesen. Ich erspare euch ein Bild mit schutzumschlag, denn sonst würdet ihr euer quietschgelbes Wunder erleben. Angefangen habe ich auf Seite 32, mittlerweile habe ich Seite 84 erreicht.

22:50
Was lest ihr heute, und was hat euch an dem Buch angesprochen? Was hat euch dazu verleitet es zu lesen?  
Wie gerade eben schon erwähnt, lese ich "Infinity Drake" von Scarlattis Söhne. Ich habe das Buch von einem netten Buchladen geschickt bekommen und so landete es quasi ungewollt auf meinem SuB. :p Ich habe mich dazu entschieden, dass Buch heute zu lesen, weil ich das schon längst hätte tun sollen und ich die heutige Lesenacht für eine gute Gelegenheit gehalten habe.

23:40
Wie findest du das Buch bisher? War es ein guter Start? Ist es eine spannende Mitte? Oder fieberst du schon aufs Ende hinaus? Und welchen Charakter konntest du bis jetzt schon ins Herz schließen?

Puh. Ich habe keine Ahnung, was ich von dem Buch halten soll. Es fesselt mich total, aber irgendwie komme ich in der Handlung nicht mit. Ausserdem blicke ich bei den ganzen Charakteren nicht durch. Mittlerweile bin ich in der Mitte des Buchs angekommen und an einer äusserts spannenden Stelle. Deshalb lese ich jetzt schnell weiter! (Ich bin echt total verwirrt, merkt man wahrscheinlich an dieser Antwort!)

00:10
Oh wow. Ich habe jetzt seit 22:00 straight durchgelesen und nur Pause gemacht, um die Updates zu schreiben. Mittlerweile bin ich auf Seite 244 angelangt und weiss immer noch nicht, was ich zu dem Buch sagen soll... Auf jeden Fall werde ich jetzt eine kleine Pause machen und auf den Blogs der anderen Teilnehmer rumgucken. 
Und bevor ich es vergesse: 
BYE, JULY! HELLO AUGUST!  

00:30
Egal wo du grade bist, blättere 50 Seiten vor und lese dir den 1. Abschnitt dieser Seite durch. Du darfst nicht mehr oder weniger lesen. Wurdest du stark gespoilert? Denkst du jetzt anders über das Buch? Ist irgendwas besonderes passiert? (Bitte nicht in eurer Antwort spoilern!)
Eh... Ich verstehe nichts... So wie schon das ganze Buch über XD Vielleicht sollte ich froh sein, dass ich nicht gespoilert wurde. Aber wahrscheinlich würde ich sogar den Spoiler nicht verstehen. :D

00:47
Meine Produktivität hat eindeutig nachgelassen, oops. Mittlerweile ist meine ganze Familie ins Bett gegangen und ich habe ein bisschen Schiss mit meinem actionreichen Buch... :D 

01:20
DICHTEN IST ANGESAGT! Schreibe 4 Zeilen zu deinem Buch!
 Mein Buch das check ich nicht
Es geht um einen kleinen Wicht
Der ist nur 9 Millimeter gross
Und macht sich bei Abenteuern nicht in die Hos'

OK WAIT... WHAT?! Ines, wieso tust du mir das an? :D 

01:25
Ich gehe dann mal schlafen! 
Hat Spass gemacht, danke an Ines und alle anderen Teilnehmer! Freue mich schon auf nächstes Mal!

Der Tag, als wir begannen, die Wahrheit zu sagen {Rezension}

 ---
Der Tag, als wir begannen, die Wahrheit zu sagen von Susan Juby
Seiten: 352 Seiten
Verlag: cbj
Genre: Roman
Preis: 16,99 (D)
Reihe: -

Das Leben ist nichts für Feiglinge...

… denken sich die drei Freunde seit Kindheistagen Dusk, Neil und Normandy zu Beginn des 11. Schuljahres und starten ein gewagtes Experiment: Einmal jede Woche wird abwechselnd einer von ihnen einem Menschen aus ihrer Schule eine Frage stellen, die bisher keiner auszusprechen wagte, obwohl alle nach der Antwort lechzen.
Hasst die ewig grantige Sekretärin wirklich alle Schüler, ist der schöne Tyler jetzt schwul oder nicht, nimmt der Freak aus der 12. Drogen und hat die Coole aus dem Langlaufteam mit einem ihrer beiden Teamkollegen was oder gar mit beiden? 
Was die drei besten Freunde allerdings damit lostreten, hätten sie nie geahnt. Denn auch sie selbst müssen sich ein paar unumstösslichen Wahrheiten stellen.

"Wer weiß, was morgen mit uns ist" von Ann Brashares {Rezension}

23. Juli 2015

Bildquelle: Amazon







Titel: Wer weiß, was morgen mit uns ist
Autorin: Ann Brashares
Seiten: 320 Seiten
Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum: September 2014
Verlag:
cbj

Reihe: -
Die 17-jährige Prenna lebt mit ihrer Mutter in New York, seit sie zwölf ist. Doch was vorher war und wo sie herkommt, darf sie niemandem erzählen. Eine Pandemie hat Millionen Opfer gefordert, und zusammen mit wenigen anderen ist es Prenna gelungen, in unsere Gegenwart zu entkommen. Jetzt tun sie alles, um ihre Herkunft geheim zu halten. Deshalb gelten strenge Regeln für Prenna: möglichst kein Kontakt zu den Mitschülern, nicht mehr Worte als nötig. Sich mit einem Jungen aus der Schule zu verabreden, ist selbstverständlich ausgeschlossen. Prenna hält sich daran. Bis zu dem Tag, an dem ihr Ethan Jarves begegnet und sie sich Hals über Kopf verliebt …

"30 Tage & ein ganzes Leben" von Ashley Ream {Rezension}

16. Juli 2015

Bildquelle: Amazon







Titel: 30 Tage & ein ganzes Leben 
Autorin: Ashley Ream
Seiten: 416 Seiten
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Erscheinungsdatum: Mai 2015

Verlag: btb Verlag
Reihe: -
 
Aufleben statt aufgeben!

Clementine beschließt zu sterben. In 30 Tagen will die erfolgreiche Malerin, die für ihre Kunst ebenso bekannt ist wie für ihre Scharfzüngigkeit, ihrem Leben ein Ende setzen. Nachdem die Antidepressiva im WC entsorgt worden sind, bleibt ihr noch genau ein Monat, um das eigene Ableben zu organisieren. Schließlich will Clementine kein Chaos hinterlassen: ein letztes großes Bild malen, sich mit dem Ex aussprechen und ein neues Zuhause für den Kater finden. Ihre letzten Tage will sie genau so verbringen, wie sie es will –- und nicht wie andere es von ihr erwarten. Doch dabei stößt Clementine auf ungeahnte Hindernisse –- und nach 30 Tagen ist nichts mehr so, wie es vorher war...

"Looking for Hope" von Colleen Hoover {Rezension}

8. Juli 2015

 
Bildquelle: Amazon






Titel: Looking for Hope 
Autorin: Colleen Hoover
Seiten: 416 Seiten
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Erscheinungsdatum: 1. April 2015
Verlag:
Deutscher Taschenbuch Verlag
Reihe:
Looking for Hope
 
 Auf die Vergangenheit zurückzublicken, das hat Dean Holder seit dem Tod seiner Schwester Les erfolgreich vermieden und stattdessen kräftig an seinem Image als Bad Boy gearbeitet. Bis er Sky trifft, die seine Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt. Denn Sky erinnert Dean an Hope, seine verschwundene Kindheitsfreundin, nach der er seit Jahren vergeblich sucht. In Skys Gegenwart brechen Gefühle auf, die Dean längst verloren glaubte – doch immer mehr wird klar: Um in die Zukunft blicken zu können, muss Dean sich den Geistern seiner Vergangenheit ebenso stellen wie Sky ...

 
"Emmas Lesewiese"by Emma | Design by Mara@Design